Erste-Hilfe-Kurs 2018

06.05.2018

Erste Hilfe rettet Leben. Aber leider unterbleiben oft die Maßnahmen der Ersten Hilfe, weil sich die Helfer unsicher sind. Ein Lehrgang kann diese Unsicherheit nehmen.

Erstmalig organisierte das Gesundheitsteam des Berufskollegs Lehnerstraße einen Erste-Hilfe-Kurs für Schülerinnen und Schüler, der von einem kompetenten Ausbilder der Malteser geleitet wurde.

Die Schülerinnen und Schüler lernten in dem eintägigen Kurs, welche Maßnahmen sie treffen müssen, wenn das Leben eines Menschen durch einen Notfall bedroht ist.

Alle Situationen, mit denen man als Ersthelfer jederzeit in Berührung kommen kann, wurden besprochen: 

  •  seelische Betreuung
  •  Basischeck
  •  Atemstörungen
  •  Bewusstseinsstörungen
  •  Herzinfarkt, Angina pectoris
  •  Herz-Lungen-Wiederbelebung mit und ohne AED
  •  Wundversorgung
  •  Verhalten in Gewaltsituationen

Am Ende des Lehrganges gab es ein Teilnahmezertifikat, welches u.a. auch zwingend für den Erwerb des Führerscheins notwendig ist.

                          

Text: Thomas Pesch Bilder: Michael Schmelz

Zum Seitenanfang