Gut gewappnet für die Zukunft durch das Kurzprojekt „Fit für den Konsumalltag - Basisinformationen für geflüchtete Menschen“ der Verbraucherzentrale NRW

Am 19.Februar 2020 besuchte eine Mitarbeiterin von der Verbraucherzentrale NRW unseren Bildungsgang der internationalen Förderklassen.

Wir erlebten eine anschauliche Unterrichtseinheit, in der sie uns unsere Rechte und Pflichten als Verbraucher und Konsumenten erläuterte. Wir lernten beispielsweise etwas über Garantierechte beim Kauf von elektronischen Geräten, über das Rückgaberecht bei Fehlkäufen oder über Gewährleistungsrechte bei versteckten Mängeln an Kleidungsstücken.

Außerdem haben wir über die Aufnahme von Krediten gesprochen. Jetzt wissen wir, auf welche Kriterien wir dabei besonders achten sollten und dass wir die Zusammenhänge von Laufzeit, Zinsen und unserem monatlich zur Verfügung stehenden Budget gut bedenken müssen.

Wir haben viele wichtige Informationen und praxisbezogene Einblicke in das Verbraucherrecht erhalten, die uns davor schützen, in unnötige rechtliche Konfliktsituationen zu geraten oder in „Verbraucherfallen“ zu tappen.

Text: IFK-19

 

 

Standort »BK« Lehnerstraße

Kontakt

  • Lehnerstr. 67, 45481 Mülheim an der Ruhr
  • Fon: (0208) 455-4740
  • Fax: (0208) 455-4799

 

Öffnungszeiten des Sekretariats
Mo. - Fr.: 7:20 – 13:00 Uhr

In den Schulferien können die Öffnungszeiten abweichen.

Unterrichtszeiten

1. /  2. Stunde:   07:30 - 08:15 Uhr / 09:00 Uhr

3. /  4. Stunde:   09:20 - 10:05 Uhr / 10:50 Uhr

5. /  6. Stunde:   11:10 - 11:55 Uhr / 12:40 Uhr

7. /  8. Stunde:   13:00 - 13:45 Uhr / 14:30 Uhr

Zum Seitenanfang